da-schau-her.de ... das einzigartige Empfehlungsportal
da-schau-her.de ... das Empfehlungsportal

Warum macht eine manuelle Keywordanalyse Sinn

 
Ziel der Keywordanalyse ist es, die Suchbegriffe zu identifizieren, mit denen Ihre Zielgruppe nach dem Angebot Ihrer Website suchen wird. Haben Sie diese erst einmal herausgefunden, können Sie Ihren Webauftritt gezielt darauf optimieren. Das ist erst einmal die Theorie.
In der Praxis sieht es meist so aus, dass erst ein Webauftritt gemacht wird und erst später, wenn sich die gewünschten Platzierungen bei Google & Co. nicht einstellen, erst über eine wirkliche Keywordrecherche und Optimierung nachgedacht wird. Eine professionelle Keywordrecherche betrachtet nämlich nicht nur die naheliegenden Suchbegriffe, sondern analysiert auch Synonyme, Umschreibungen sowie die wirklich bei Google gesuchten Begriffe, Formulierungen oder Fragestellungen in Abhängigkeit zu der jeweiligen Wettbewerbsdichte für jeden Begriff.
 
« zurück zur Übersicht

Denken Sie immer daran, Ihre Kunden sind nicht immer Fachleute?

Wenn Sie schon länger in einer Branche tätig sind, kennen Sie sich extrem gut mit allen Fachtermini aus. Sie laufen aber dann schnell Gefahr, ein anderes Wording zu verwenden als jemand, der noch nicht so gut mit dem Thema vertraut ist, wie z.B. Ihre Kunden.
Es ist an dieser Stelle essenziell ein breites Spektrum an relevanten Suchbegriffen zu recherchieren und dann alle Begriffe bzgl. Ihrer Suchhäufigkeit bei Google & Co. zu prüfen. Denn es macht zum einen keinen Sinn, einen Webauftritt für Begriffe zu optimieren, die zwar für Sie plausibel erscheinen, aber von niemandem wirklich gesucht werden. Gleichzeitig ist es strategisch nicht sinnvoll, einen Webauftritt für Begriffe auszurichten, für die bei Suchmaschinen ein derart starkes Wettbewerbsumfeld vorherrscht, sodass eine Platzierung auf der ersten Seite nahzu unwahrscheinlich wird.

Eine Keywordauswertung schafft hier endgültige Klarheit!

Mit der Unterstützung professioneller Tools recherchieren wir, wie häufig ein Begriff pro Monat gesucht wird und wie stark die Mitbewerberseiten sind, welche bereits auf den ersten Seiten bei Google gelistet sind. So können wir eine verlässliche Strategie entwickeln, welche Suchbegriffe kurzfristig die besten Chancen versprechen und welche es lohnen, sie mittel- bis langfristig anzuvisieren.

Betrachten wir das an einem realen Beispiel:

Die Webseite eines Steuerberatungsbüros aus München soll zukünftig für eine verbesserte Platzierung bei Google & Co. optimiert werden. Eine erste Keywordrecherche gibt hierbei wichtige Informationen, welche Suchbegriffe wie häufig gesucht werden, wie stark das Wettbewerbsumfeld ist und bei welchen Begriffen die besten Chancen auf ein Ranking auf Seite 1 haben.
Hier sehen Sie einen kleinen Auszug aus der, für eine Steuerkanzlei relevanten Keywordanalyse.
.
Rankingchancen rechts: 1-10 = leicht, 11-20 = mittelfristig machbar, 21-30 mittelfristig autwendig, 31-40 langfristig aufwendig
Fazit der Analyse ... Steuerbarater München:
Die Begriffe "steuerkanzlei münchen" und "steuerberatung münchen" werden zwar nicht so häufig gesucht, wie der Begriff "steuerberater münchen". Eine Platzierung auf Seite 1 ist aber wesentlich schneller und einfacher möglich. Gleichzeitig ist der Begriff "steuerberater in münchen" für eine Optimierung wesentlich uninteressanter (Wert 31 rechts) als die Formulierung "steuerberater münchen". Es besteht die Herausforderung darin, Texte und Überschriften zu generieren, die diese Wortkombinationen beinhalten.
Hier würde die Strategie so aussehen, dass man die Webseite vornehmlich für "steuerkanzlei münchen" und "steuerberatung münchen" optimiert und den Begriff "steuerberater münchen" als mittelfristige Strategie anvisiert. Gleichzeitig würde man spezielle Seiten innerhalb des Webauftritts mit optimierten Inhalten/Texten zum Thema "buchhaltung", "lohnbuchhaltung" und "steuererklärung" ertellen.
Fazit der Analyse ... Wirtschaftsprüfer München:
Der Begriff "wirtschaftsprüfer" ist wesentlich interessanter für eine Optimierung als der Begriff "wirtschaftsprüfungsgesellschaft". Dies gilt es dann in allen Texten und Überschriften zu berücksichtigen. Gleichzeitig empfiehlt es sich, die Wortkombination "wirtschaftsprüfer steuerberater" zu vermeiden und die Begriffe bevorzugt separat zu verwenden.
An diesem Beispiel kann man sehr gut sehen, dass der gesunde Menschenverstand einem zwar dabei hilft, plausible Begriffe für eine Optimierung zu finden, jedoch nur eine professionelle Analyse mit den notwendigen Werkzeugen und Informationen von Google eine erfolgversprechende Strategie für die Webseite möglich macht.

Eine professionelle Analyse amortisiert sich schon in wenigen Monaten:

Anhand der "Kosten pro Klick" für Google Ad-Word-Anzeigen (siehe oben, Werte in US-Dollar) können Sie sehr gut sehen, wie schnell sich eine profesionelle Analyse amortisieren kann, sofern man dann durch eine richtig optimierte Webseite auf Seite 1 gelistet wird und nicht, wie bei vielen Wettbewerbern notwendig, alternativ für Ad-Word-Anzeigen bezahlen muss.
Alleine die Platzierung unter dem Begriff "steuerberatung münchen" auf Seite 1 würde dadurch der Kanzlei ca. 100 kostenfreie Klicks pro Monat bescheren.
Ein Mitbewerber, der unter dem gleichen Begriff auf Google Ad-Words-Anzeigen angewiesen ist, müsste für die gleichen 100 Klicks über 600,-€ pro Monat aufwenden.

Manuelle Keyword Recherche u. Wettbewerbsanalyse

Keyword Recherche u. Wettbewerbssnalyse
einmalig ... 189,- €
zzgl. MwSt.
für max. 3 Themenbereiche
Was bringt es, wenn ein Webauftritt für Keywords optimiert wurde, die so nur selten gesucht werden oder in einem übermächtigen Wettbewerbsumfeld nie eine Chance haben werden. Hier helfen nur eine professionelle Keywordrecherche und eine Auswertung der Suchhäufigkeit in Bezugnahme auf die aktuelle Wettbewerbsdichte.
Nur so kann man die Erfolgschancen für einzelne Suchbegriffe ermitteln, die Webseite für die aussichtsreichsten Keywords ausrichten und eine langfristige Strategie für die schwierigeren Keywords entwickeln.
 

Werden Sie einfach Mitglied oder nutzen Sie unseren Serviceangebote

Laden Sie sich einfach unser Bestellformular runter, füllen es aus und senden es uns ausgefüllt und unterschrieben zu.
Sollten Sie noch die ein oder andere Information benötigen, so können wir Ihnen gerne telefonisch, oder in einem persönlichen Gespräch vor Ort die besondere Idee hinter unserer Initiative erläutern. Persönliche Beratungstermine vor Ort sind zur Zeit nur im Großraum München möglich.

Vereinbaren Sie einen Beratungstermin unter ... Tel: 089 /69 70 84 00

oder senden Sie uns eine E-Mail: redaktion@da-schau-her.de
da-schau-her.de ... konzerne dürfen bei uns nicht mitmachen
 

da−schau−her.de bringt mehr Traffic für Ihren Webauftritt

da−schau−her.de … mehr Aufmerksamkeit bei Ihrer Zielgruppe und ein besseres Ranking bei Google und Co.

da schau her ... Kontakt:

da-schau-her.de - ein Empfehlungsnetzwerk für kleine und mittelständische Unternehmen
der Romanek mediamodule
Siegfried Romanek
Berchtesgadener Str. 9
81547 München
Telefon: 089-62 00 90 63
Telefax: 089-69 73 68 34
Mail: info@da-schau-her.de