Pflegebedürftige waschen: Tipps für Körperhygiene ohne Scham und Unsicherheit.. Infos der 24 Stunden Betreuung PROMEDICA PLUS München-Mitte

shoppen in München mit Empfehlungen von da-schau-her.de
Veröffentlicht am 16.03.2024
Aktuelles

Pflegebedürftige waschen: Tipps für Körperhygiene ohne Scham und Unsicherheit

Präsentiert von:
PROMEDICA PLUS München Mitte
Elisabeth u. Ulrich Annas
Vermittlung von 24 Stunden Pflege und Betreuung in München und Umland
in München (Mitte, Innenstadt)
Region:  München
Pflegebedürftige waschen: Tipps für Körperhygiene ohne Scham und Unsicherheit.. Infos der 24 Stunden Betreuung PROMEDICA PLUS München-Mitte 
präsentiert von: PROMEDICA PLUS München Mitte Elisabeth u. Ulrich Annas in München  in der Region …  München

PROMEDICA PLUS München Mitte präsentiert:
Pflegebedürftige waschen: Tipps für Körperhygiene ohne Scham und Unsicherheit

Pflegebedürftige Menschen können viele alltäglichen Dinge nicht mehr alleine bewältigen. Dazu gehört oft auch die Körperhygiene. Doch wie soll man als Angehöriger, als Sohn oder Tochter eines pflegebedürftigen Vaters oder einer demenzerkrankten Mutter damit umgehen, plötzlich bei so etwas Intimem wie der Körperpflege helfen zu müssen? Beim Thema „Pflegebedürftige waschen“ und ähnlichem können verschiedene Tipps helfen, um mit der Körperhygiene bei einem Pflegebedürftigen ohne Scham und Unsicherheit umzugehen und hier ohne Scheu zu unterstützen.

Pflegefall Vater oder Mutter – wie kümmere ich mich um die Körperpflege?

Eltern sind einen langen Zeitraum für ihre Kinder verantwortlich. Doch mit zunehmendem Alter dreht sich das Geschehen. Nicht selten kümmern sich dann die Kinder um Vater oder Mutter, wenn es diesen im Alter schwerer fällt, sich selbst zu versorgen. Wird ein Elternteil zum Pflegefall und man selbst zum pflegenden Angehörigen, ist es oft nicht einfach, mit solch einer Situation umzugehen. Zumal der Pflegebedürftige meistens bei allem Hilfe benötigt – und das schließt natürlich die Körperpflege mit ein. Waschen, Duschen, Baden und Intimpflege, es ist nicht unbedingt leicht, sich als pflegender Angehöriger damit auseinanderzusetzen. Helfen können Fachleute, wie etwa eine 24-Stunden-Pflegekraft: Sie übernimmt die Fürsorge um den Angehörigen entweder komplett oder teilt sich die Aufgabe mit Angehörigen. Zudem hat sie sicherlich passende Tipps parat. Denn es geht nicht immer nur darum, wie die Körperhygiene richtig ausgeführt wird. Sondern auch darum, individuellen Bedürfnissen der Pflegebedürftigen nachzukommen. Womit man nicht nur das Wohlbefinden des Betroffenen steigert, sondern auch dessen Würde bewahrt. Hier einige Antworten auf wichtige Fragen und Tipps, ob und wie (pflegende) Angehörige die zu Pflegenden sinnvoll unterstützen können:

______________

Mit unserer 24-Stunden-Pflege und Betreuung werden pflegende Angehörige entlastet. Kontaktieren Sie uns einfach!

Für den Großraum München: PROMEDICA PLUS München Mitte, Tal 44, 80331 München
089 - 896 746 165

Für die Region Hallertau / Neuburg, Schrobenhausen, Pfaffenhofen und Ingolstadt: PROMEDICA PLUS Hallertau Süd, Türltorstr. 4, 85276 Pfaffenhofen
08441 - 474 403 5
 

Auf unserer Homepage erhalten Sie mehr Infos über uns und zu diesem Thema:
Pflegebedürftige waschen: Tipps für Körperhygiene ohne Scham und Unsicherheit
Veröffentlicht am 16.03.2024 von:

PROMEDICA PLUS München Mitte


Elisabeth u. Ulrich Annas
Vermittlung von 24 Stunden Pflege und Betreuung in München und Umland
München (Mitte, Innenstadt)

Dienstleistung: 24 h Pflege und Betreuung, 24 Stunden Pflege und Betreuung, Körperhygiene, Körperpflege, Pflegebedürftige, Seniorenbetreuung, Seniorenpflege Altenpflege
Marke: PROMEDICA PLUS
Tags: Pflegebedürftige waschen: Tipps für Körperhygiene ohne Scham und Unsicherheit.. Infos der 24 Stunden Betreuung PROMEDICA PLUS München-Mitte
Weitere Infos in der Rubrik: Aktuelles ... für Sie vorbereitet: